EU-Richtlinienvorschlag zu Aktionärsrechten soll in Kürze vorliegen

Der zuständige EU-Kommissar hat erklärt, dass bald ein Vorschlag für eine Richtlinie über die Ausübung von Aktionärsrechten auf Hauptversammlungen vorgelegt wird. Nach der Vorbereitung durch eine internationale Expertengruppe (2002) und zwei Konsultationen der GD Markt (2004; 2005) nähert sich das Projekt der Harmonisierung wesentlicher Aktionärsrechte einem vorläufigen Höhepunkt.

Charlie McCREEVY, European Commissioner for Internal Market and Services, sagte auf der Konferenz „Future of the Company Law Action Plan – Listed Companies and Legislators in Dialogue Conference“ in Kopenhagen am 17, November 2005:

„Our third priority relates to shareholders rights, in particular, cross border exercise of shareholder rights. We must ensure that all shareholders, including non-resident shareholders, are able to exercise their rights easily. This is essential to shareholder democracy. The minimum here is to enable shareholders’ to participate in and vote at shareholders meetings.
To that end I intend to propose to my colleagues in the College, before the end of this year, a directive which aims at removing practical and legal obstacles that hinder the exercise of shareholder rights in a cross-border context. Our proposal will, of course, be subject to a rigorous impact assessment.“

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.