Festschrift für Hans-Jürgen Ahrens

Rechtsdurchsetzung – Rechtsverwirklichung durch materielles Recht und Verfahrensrecht: so lauten Titel und Untertitel der Festschrift, die der Osnabrücker Emeritus Hans-Jürgen Ahrens zum 70. Geburtstag erhielt. Das Unternehmensrecht im weiteren Sinne erfasst das Wettbewerbsrecht und das Recht des geistigen Eigentums, die Schwerpunkte dieser Festschrift bilden (Inhaltsverzeichnis). Aus dem Gesellschaftsrecht ist der Beitrag von Lars Leuschner zu erwähnen: Der Dispens vom Schädigungsverbot bei der GmbH. Er geht darin u.a. der Frage nach, welche Auswirkung ein entsprechender Dispens hat, wenn die betroffene Maßnahme gleichzeitig gegen § 30 GmbHG oder das Existenzvernichtungsverbot verstößt. Die gängige Sichtweise, dass in diesen Fällen der Dispens nichtig und damit gänzlich wirkungslos ist, erscheint ihm weder mit § 43 Abs. 3 GmbHG vereinbar noch interessengerecht.

Veröffentlicht von

Ulrich Noack

Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handelsrecht und Wirtschaftsrecht an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf Geschäftsführender Direktor des Instituts für Unternehmensrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.