Neues bei den Kölner Kommentaren

Soeben erschienen sind weitere Lieferungen des Kölner Kommentars zum AktG, 3. Aufl.: §§ 53a-66 (Drygala) und §§ 121-130 (Noack/Zetzsche), zu letzterem aus dem Vorwort: „Diese Teillieferung erläutert das Recht der Vorbereitung der Hauptversammlung (§§ 121-128) und teilweise auch deren Durchführung (§§ 129, 130). Durch die neuere Gesetzgebung, insbesondere durch das Gesetz zur Umsetzung der Aktionärsrechte-Richtlinie (2009) ist einige Bewegung in diese Materie gekommen. Mit neuen Ansätzen will dieser Kommentar sowohl an der Rechtsentwicklung teilhaben als auch für die Praxis hilfreiche Wege bahnen.“

In diesen Tagen ausgeliefert wird ferner der neue Kölner Kommentar zum Rechnungslegungsrecht, hrsg. von Claussen† und Scherrer. Aus dem Vorwort: „Die Autoren des Kölner Kommentars zum Rechnungslegungsrecht sind namhafte Hochschullehrer und praxisorientierte Fachgelehrte aus den Fächern Betriebswirtschaftslehre, speziell der Wirtschaftsprüfung, der Rechtswissenschaft und des Steuerrechts. Die Behandlung des Rechnungslegungsrechts durch Juristen, Betriebswirte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater und zu gleichen Teilen bei den Herausgebern und den Autoren halten wir für eine zweckmäßige Mischung, um Fragen des Rechnungslegungsrechts die Disziplinen überschreitend zu klären.“

Veröffentlicht von

Ulrich Noack

Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handelsrecht und Wirtschaftsrecht an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf Geschäftsführender Direktor des Instituts für Unternehmensrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.