Jura-Vorlesungen online

Heute begän­nen die Vor­le­sun­gen des Som­mer­se­mes­ter — aus den bekann­ten Grün­den kön­nen sie nicht statt­fin­den. In den letz­ten Jah­ren hat es nicht wenige Auf­zeich­nun­gen von Lehr­ver­an­stal­tun­gen gege­ben, die jetzt hilf­reich sind. Der Bun­des­ver­band rechts­wis­sen­schaft­li­cher Fach­schaf­ten e.V. hat eine Liste frei zugäng­li­cher Pod­casts, Auf­zeich­nun­gen, Mate­ria­lien erstellt. Das dort Vor­han­dene mag auch man­chem älte­ren Semes­ter”, beruf­lich schon arri­viert, Wie­der­ho­lung und Wei­ter­bil­dung im Heim­büro ermög­li­chen.

3 Kommentare

  1. Warum kön­nen Vor­le­sun­gen nicht statt­fin­den? ich mache seit 16.3.2020 live online-Vor­le­sun­gen! Es gibt genü­gend Platt­for­men, wo das funk­tio­niert. Und selbst kurz vor der Pen­sio­nie­rung ste­hende Kol­le­gen wie ich kön­nen das easy nut­zen. Die Stu­die­ren­den sind bei mir sehr aktiv und wis­sen, das zu schät­zen.

  2. Lie­ber Herr Ries,
    ich habe Prä­senz-Vor­le­sun­gen (!) gemeint, wie sich aus dem Hin­weis auf die Online-Vor­le­sun­gen ergibt (Gegen­schluss). Auch in unse­rer Fakul­tät wer­den seit die­ser Woche Online-Ver­an­stal­tun­gen ange­bo­ten. Wenn Sie selbst etwas haben, dann tei­len Sie es doch der Bun­des­fach­schaft mit, dann neh­men die Sie auf die Liste.
    Ihr UN

    1. Sehr schön. Ich streame nur live, zeichne nicht auf und kann daher auch nicht ver­öf­fent­li­chen (wegen der Bei­träge der Stu­die­ren­den wäre das daten­schutz­recht­lich wohl auch nicht mög­lich). Für die Kol­le­gen, die nicht gerne online unter­rich­ten wol­len, bie­tet es sich auch an, Power­point-Videos zu erstel­len, das ist sehr ein­fach. Im Prin­zip bespre­chen sie ihre Power­point-Folien und kön­nen gleich­zei­tig auch in ihren Power­point-Folien malen. Tuto­ri­als, wie das geht, fin­den sie im Netz. Zusam­men mit einem Forum auf einer Lern­platt­form, wo man Fra­gen der Stu­die­ren­den zu dem Video für einen gewis­sen Zeit­raum zulässt und beant­wor­tet, ersetzt das die Live-Vor­le­sung. Trotz aller tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten und nach vie­len online-Ver­an­stal­tun­gen: Live in Prä­senz ist immer noch bes­ser.

      Beste Grüße

      Peter Ries

Schreiben Sie einen Kommentar zu Peter Ries Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .