Professor Möbius, SmA und die Rechtsgutachten

Eine Bespre­chung des Romans von Daniel Zim­mer durch Rupprecht Pods­zun im Kar­tell­rechts­blog
https://​www​.​d​-kart​.de/​b​l​o​g​/​2019​/​12​/​08​/​l​e​s​en/

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Daniel-Zimmer-M%C3%B6bius-Cover-720x1024.png


Der Prot­ago­nist ist Pro­fes­sor Felix Möbius, der an der Haupt­stadt-Uni Kapi­tal­markt­recht lehrt. Der in sei­ner Ehe gelinde frus­trierte End­vier­zi­ger ver­guckt sich Hals über Kopf in die Stu­den­tin Anna­bel, so etwas soll vor­kom­men, habe ich mir sagen las­sen. Offen­bar kommt es zwi­schen Möbius und Anna­bel in der Ber­li­ner Tor­straße 84 zu dem, was an einer Stelle Sex mit Abhän­gi­gen“ genannt wird, wobei uns Zim­mer die Details lei­der zum Glück erspart. In einem zwei­ten Erzähl­strang lässt sich Möbius dar­auf ein, in der Por­sche-Saga ein Gefäl­lig­keits­gut­ach­ten für einen win­di­gen Fonds zu …

Weiterlesen

Festschrift 25 Jahre WpHG

Und wie­der ist eine Fest­schrift zu annon­cie­ren. Der junge Jubi­lar ist ein Gesetz. Das Wert­pa­pier­han­dels­ge­setz habe eine Zei­ten­wende des deut­schen Kapi­tal­markt­rechts” ein­ge­lei­tet, schrei­ben die Her­aus­ge­ber Lars Klöhn (Ber­lin) und Sebas­tian Mock (Wien). Die sehr viel­ver­spre­chen­den Bei­träge aus Rechts­wis­sen­schaft und Anwalt­schaft befas­sen sich mit der Ent­wick­lung und den aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen des deut­schen und euro­päi­schen Wert­pa­pier­han­dels­rechts: Pflicht­lek­türe für Kapi­tal­markt­recht­ler! Hier ist das Inhalts­ver­zeich­nis.

Weiterlesen