Symposion zum Gedächtnis an Carsten Peter Claussen

Das Insti­tut für Unter­neh­mens­recht-Rech­nungs­le­gungs­recht-Steu­er­recht (IUR) an der Juris­ti­schen Fakul­tät der Hein­rich-Heine-Uni­ver­si­tät Düs­sel­dorf ver­an­stal­tet am 13.5.2011 ein Gedächt­nis­sym­po­sion für Prof. Dr. Dr. h.c. Cars­ten Peter Claus­sen, der im ver­gan­ge­nen Juni ver­starb und am Tag des Sym­po­si­ons 84 Jahre alt gewor­den wäre. Ort und Zeit: Indus­trie­club Düs­sel­dorf (Elber­fel­der Str.6), 14.30 Uhr.

Vor­ge­se­hen sind fol­gende Bei­träge:

RA Dr. Nor­bert Brö­cker (Düs­sel­dorf): Selbst­bin­dung mit Anfech­tungs­ri­siko – Was sind die rich­ti­gen Sank­ti­ons­me­cha­nis­men für den Deut­schen Cor­po­rate Gover­nance Kodex?

- Prof. Dr. Jens Ekkenga (Gie­ßen): Bilanz­kos­me­tik und win­dow dres­sing im Zei­chen der Finanz­krise

- Kurt von Storch (Köln): Infla­tion durch Ver­trau­ens­de­fla­tion

- Prof. Dr. Robert Frei­tag (Ham­burg): Upstream-Sicher­hei­ten nach MoMiG und MPS — Sieg der Kautelar­pra­xis über den Gesetz­ge­ber?

- Dr. Sebas­tian Mock, LL.M. (Ham­burg): Lis­ting und Delis­ting als Deter­mi­nan­ten der Finanz­be­richt­erstat­tung und ihrer Prü­fung im Enforce­ment-Ver­fah­ren

- Dr. Dirk Zetz­sche, LL.M. (Vaduz/​Düsseldorf): Insti­tu­tio­nelle Anle­ger im Unter­neh­mens­recht.

Ver­an­stal­tungs- und Dis­kus­si­ons­lei­tung: Prof. Dr. Ulrich Noack/​Prof. Dr. Dr. h.c. Mar­cus Lut­ter / Prof. Dr. Ulrich Prinz.

Das IUR lädt zu die­sem Sym­po­sion herz­lich ein. Anmel­dun­gen bitte unter iur@​uni-​duesseldorf.​de .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .