2. Rheinische Gesellschaftsrechtskonferenz

Das Insti­tut für Unter­neh­mens­recht an der Juris­ti­schen Fakul­tät der Hein­rich-Heine-Uni­ver­si­tät Düs­sel­dorf in Koope­ra­tion mit dem Insti­tut für Gesell­schafts­recht der Uni­ver­si­tät zu Köln und der Wis­sen­schaft­li­chen Ver­ei­ni­gung für Unter­neh­mens- und Gesell­schafts­recht e.V. (VGR) lädt ein zur 2. Rhei­ni­schen Gesell­schafts­rechts­kon­fe­renz nach Düs­sel­dorf, Hein­rich-Heine-Uni­ver­si­tät, Hör­saal 2 D, Gebäude 22.01 (Roy Lich­ten­stein Halle). Ter­min: Don­ners­tag, 23.10.2008, 17.00 Uhr.

Pro­gramm:

17.00: Begrü­ßung – Prof. Dr. Kers­t­ing

17.05 — 17.30 Uhr

Aktu­elle Ent­wick­lun­gen in der Recht­spre­chung des OLG Düs­sel­dorf zum Gesell­schafts­recht

Bernd Klein (Vor­sit­zen­der Rich­ter am OLG Düs­sel­dorf, 6. Zivil­se­nat)

17.30 — 17.45 Uhr

Dis­kus­sion

17.45 — 18.30 Uhr

Akti­en­rechts­re­form in Per­ma­nenz: das ARUG

RA Prof. Dr. Hoff­mann-Becking (Hen­ge­ler Muel­ler, Düs­sel­dorf)

Prof. Dr. Ulrich Noack (Insti­tut für Unter­neh­mens­recht, Düs­sel­dorf)

18.30 — 18.50 Uhr

Dis­kus­sion

18.50 — 19.15 Uhr

Pra­xis­fra­gen des neuen GmbH-Rechts

Rechts­an­walt & Steu­er­be­ra­ter Dr. Knut Schulte (Bei­ten Burk­hardt, Düs­sel­dorf)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .