Düsseldorfer Institut zur Förderung des Wettbewerbs in Wirtschaft und Gesellschaft

Die Düs­sel­dor­fer Unter­neh­mer­fa­mi­lie Schwarz-Schütte wird die 1990 gegrün­dete Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­che Fakul­tät der Hein­rich-Heine-Uni­ver­si­tät mit einem Gesamt­be­trag von 24 Mil­lio­nen Euro unter­stüt­zen. Es han­delt sich hier­bei um die größte finan­zi­elle Ein­zel­zu­wen­dung in der Geschichte der Düs­sel­dor­fer Uni­ver­si­tät. Mit einem Teil der Mit­tel soll ein Düs­sel­dor­fer Insti­tut zur För­de­rung des Wett­be­werbs in Wirt­schaft und Gesell­schaft” auf­ge­baut wer­den.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .