myops

Seit Sep­tem­ber erscheint eine neue juris­ti­sche Zeit­schrift, die mit star­ken Wor­ten antritt: myops lie­fert Maß­stäbe für alle Juris­ten, die nicht iso­liert in der Juris­ten­welt leben und die offen sind für Stil, Ethos, Ver­ant­wor­tung und Geschichte.” Na prima.
Für das Unter­neh­mens­recht sei auf den Bei­trag von Lut­ter über Das Unglück Man­nes­mann” und von Ogo­rek über Erst die Aktien, dann die Akten” (zu Anwalts­un­ter­neh­men) hin­ge­wie­sen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .