Update: bislang 245 Unternehmergesellschaften (haftungsbeschränkt)

Seit ca. 3 Wochen ist das MoMiG in Kraft, das die Unter­neh­mer­ge­sell­schaft (haf­tungs­be­schränkt)” ein­ge­führt hat (hier wird das der Frak­tion der Grü­nen noch ein­mal erklärt).

Eine erste Bestands­auf­nahme: mit heu­ti­gem Datum sind 63 245 Unter­neh­mer­ge­sell­schaf­ten gegrün­det wor­den. Davon sind offen­bar 43 zahl­rei­che Vor­rats­ge­sell­schaf­ten (warum eigent­lich?), beson­ders häu­fig in Bonn.

Die übri­gen Unter­neh­mer­ge­sell­schaf­ten decken wirt­schaft­lich das Spek­trum IT, Gas­tro, Dienst­leis­tun­gen, Han­del, Hand­werk ziem­lich bunt ab. Das von man­chen als beson­ders wich­tig erach­tete Stamm­ka­pi­tal bewegt sich zwi­schen 1 € und 3 000 €. Der Durch­schnitt der (als ope­ra­tiv kon­zi­pier­ten) Unter­neh­mer­ge­sell­schaf­ten liegt bei etwas über 700 € (bei 63 Unter­neh­mer­ge­sell­schaf­ten).

Und woher ich das weiß? Hier recher­chiert.

Update: Dank an die Kom­men­ta­to­ren die­ses Ein­trags. Ich habe vor­ges­tern unzu­läng­lich nur nach Unter­neh­mer­ge­sell­schaft” recher­chiert (statt auch nach UG”). Und bes­ser man schaut gleich bei den Ein­tra­gun­gen (und nicht bei den zeit­lich nach­fol­gen­den Bekannt­ma­chun­gen). Eine heute (26.11.) vor­ge­nom­mene Recher­che mit dem Fir­men­stich­wort ” (haf­tungs­be­schränkt) ” (genau so geschrie­ben, mit Klam­mern, s. § 5a I GmbHG) und der Such­op­tion den genauen Fir­men­na­men ent­hal­ten” und Regis­ter­art HRB” ergibt 245 Ein­tra­gun­gen unter www​.han​dels​re​gis​ter​.de

13 Kommentare

  1. Wenn man Unter­neh­mer­ge­sell­schaft” ein­gibt, kommt man (heute 12 Uhr) auf 64 Bekannt­ma­chun­gen.

    Und zu Bonn s. etwa dies (eine von den vie­len): HRB 16568 Dra­chen­fel­s­al­lee 34. V V Unter­neh­mer­ge­sell­schaft (haf­tungs­be­schränkt), Bonn, Kurt-Schu­ma­cher-Str. 18 – 20, 53113 Bonn. Gesell­schaft mit beschränk­ter Haf­tung. Gesell­schafts­ver­trag vom 14.11.2008. Geschäfts­an­schrift: Kurt-Schu­ma­cher-Str. 18 – 20, 53113 Bonn. Gegen­stand: Ver­wal­tung eige­ner Ver­mö­gens­werte. Stamm­ka­pi­tal: 12,00 EUR. All­ge­meine Ver­tre­tungs­re­ge­lung: Die Gesell­schaft hat einen Geschäfts­füh­rer.”

  2. In der Tat. Zu die­sen muss man aber offen­bar noch die Ein­träge addie­ren, die als UG (haf­tungs­be­schränkt)” ein­ge­tra­gen wer­den. (Nur diese Ein­tra­gungs­art weist (im Moment) 80 Ein­träge bun­des­weit auf. Es scheint, als gäbe es keine ein­heit­li­che Ein­tra­gung der Gesell­schafts­form.

  3. In der Tat. Zu Ihren Ein­tra­gun­gen muss man aber noch die Ein­träge addie­ren, die als UG (haf­tungs­be­schränkt) fir­mie­ren. Die Gesell­schaf­ten wer­den so ein­ge­tra­gen, wie sie fir­mie­ren wol­len und dem Gesetz nach sind 2 Fir­mie­rungs­va­ri­an­ten mög­lich.

  4. Ganz andere Zah­len erhält, wer im Unter­neh­mens­re­gis­ter nach dem Fir­men­be­stand­teil „(haf­tungs­be­schränkt)” (der ist ein ein­deu­ti­ges, rechts­ver­bind­li­ches Unter­schei­dungs­merk­mal) sucht.

    Dann erfährt man näm­lich:
    Ihre Suche ergab 141 Ver­öf­fent­li­chun­gen von 233 Fir­men.

    Dabei sind natür­lich einige & Co KG”, die abzu­zie­hen sind, aber man kommt wohl ins­ge­samt schon auf über 100 Fir­men. Einige sind zwar ein­ge­tra­gen, aber noch nicht bekannt­ge­macht (z.B. TS Ent­sor­gungs­ge­sell­schaft für Alt­fette und Spei­se­reste UG (haf­tungs­be­schränkt)
    HRB 11391 )

  5. Mög­li­cher­weise ist das Han­dels­re­gis­ter hier sogar etwas schnel­ler. Eine nor­male Suche” unter www​.han​dels​re​gis​ter​.de” nach haf­tungs­be­schränkt” führt zu 233 Tref­fern; nach UG zu 174 Tref­fern und nach Unter­neh­mer­ge­sell­schaft” zu 80 Tref­fern. (Stand 25.11, 13 Uhr). Dort sind viele UG (haf­tungs­be­schränkt) bzw. Unter­neh­mer­ge­sell­schaf­ten (haf­tungs­be­schränkt) nur mit einer der bei­den Bezeich­nun­gen auf­ge­führt, so dass die Schnitt­menge von 80 UGs und 174 Unter­neh­mer­ge­sell­schaf­ten sehr klein ist, so es denn über­haupt eine gibt. Die 233 Tref­fer zu haf­tungs­be­schränkt” dürf­ten daher tat­säch­lich (annäh­rend) nur UGs betref­fen.

  6. …was daran lie­gen wird, dass genau diese 2 Fir­mie­rungs­ar­ten auch vom Gesetz als zuläs­sig erach­tet wer­den und sie so ein­ge­tra­gen wer­den, wie sie auch tat­säch­lich fir­mie­ren!

  7. Noch ein­mal:

    Auch die UG (haf­tungs­be­schränkt) & Co KG ist bei die­ser Suche natür­lich mit­er­fasst (daher gibt es auch kei­nen Unter­schied in den Ergeb­nis­sen der o.g. Suchen). Eine UG (haf­tungs­be­schränkt) & Co KG zählt aber nicht als UG (so dass eine Gesell­schaft dop­pelt gewer­tet wird). Dass es diese Form wirk­lich­gibt, zeigt schon die erste Ergeb­nis­seite der Suche:
    USCHIS UG (haf­tungs­be­schränkt) & Co. KG
    Vec­tor Auto­mo­bile UG (haf­tungs­be­schränkt) & Co. KG
    Breite Straße 35, Qued­lin­burg, Gard­zella & Baber­ski UG (haf­tungs­be­schränkt) & Co. KG

    Wei­ter­hin sind nicht alle so gefun­de­nen Gesell­schaf­ten wer­bend tätig. Es gibt einen sehr gro­ßen Anteil an Vor­rats­ge­sell­schaf­ten (wofür braucht man die in Zei­ten von Mus­ter­pro­to­koll und 24-Stun­den-Grün­dung?), etwa

    Blitz F08-zwei-acht-* UG (haf­tungs­be­schränkt)

    Dra­chen­fel­s­al­lee *. V V Unter­neh­mer­ge­sell­schaft (haf­tungs­be­schränkt)

    etc.

  8. Genau so habe ich gerech­net, Herr Beurs­kens, uns inter­es­sie­ren hier ja nur die Neu­ein­tra­gun­gen. Unter Unter­neh­mer­ge­sell­schaft” sind es die im Blog-Bei­trag erwähn­ten 63 Gesell­schaf­ten. Unter UG (haf­tungs­be­schränkt)” sind es 80 Tref­fer, unter haf­tungs­be­schränkt” fol­ge­rich­tig 143 Tref­fer. Von die­sen 143 Ein­tra­gun­gen ist eine ein­zige eine KG (Vec­tor Auto­mo­bile UG (haf­tungs­be­schränkt) & Co. KG) (ebenso das Ergeb­nis durch die Suche nach „*haftungsbeschränkt*& Co. KG”. Eine USCHIS UG (haf­tungs­be­schränkt) & Co. KG taucht in mei­nen Such­ergeb­nis­sen komi­scher­weise aber nicht auf :-/

    Im Ergeb­nis haben wir also seit Inkraft­tre­ten des neuen GmbHG 142 neue reine Unter­neh­mer­ge­sell­schaf­ten.

    Dass davon eine Viel­zahl unver­ständ­li­cher­weise gegrün­de­ter Vor­rats­ge­sell­schaf­ten ist, stimme ich Ihnen dem­ge­gen­über voll und ganz zu.

  9. Update: Dank an die Kom­men­ta­to­ren die­ses Ein­trags. Ich habe vor­ges­tern unzu­läng­lich nur nach Unter­neh­mer­ge­sell­schaft“ recher­chiert (statt auch nach UG“). Und bes­ser man schaut gleich bei den Ein­tra­gun­gen (und nicht bei den zeit­lich nach­fol­gen­den Bekannt­ma­chun­gen). Eine heute (26.11.) vor­ge­nom­mene Recher­che mit dem Fir­men­stich­wort „ (haf­tungs­be­schränkt) “ (genau so geschrie­ben, mit Klam­mern, s. § 5a I GmbHG) und der Such­op­tion den genauen Fir­men­na­men ent­hal­ten“ und Regis­ter­art HRB“ ergibt 245 Ein­tra­gun­gen unter http://​www​.han​dels​re​gis​ter​.de

  10. nur zum Ver­gleich, in Ber­lin wer­den pro Tag ca. 25 Regel GmbH neu ange­mel­det. Die Zah­len für Ber­lin im Novem­ber: 50 UG (davon 20 Vor­rats-UG, mit denen sich € 2.500 ver­die­nen las­sen), 500 Regel GmbH. Ein­tra­gungs­zeit, wenn keine Feh­ler: 1 Tag ab Ein­gang Schreib­tisch” (Bild­schirm) Rich­ter, 1 Woche ab Ein­gang Amts­ge­richt-Ser­ver

  11. Die Sache mit den Vor­rats­ge­sell­schaf­ten macht dann Sinn, wenn man es wirk­lich eilig hat, oder, so, wie jetzt, ein Jah­res­end­ge­schäft umset­zen und dazu die Bear­bei­tungs­zei­ten beim Amts­ge­richt abschät­zen muss.

    Per heu­ti­gem Tage sind in Düs­sel­dorf 8 UG ein­ge­tra­gen, mit teils sehr lan­ger Ein­tra­gungs­dauer

    7 Tage: 1x
    12 Tage: 1x
    20 Tage: 1x
    29 – 38 Tage: 5x

    D.h., die Regis­ter­ge­richte müs­sen sich auch erst ein­mal an die Form gewöh­nen. Bei der 7 Tage-Ein­tra­gung ist wahr­schein­lich das Mus­ter­pro­to­koll ver­wandt wor­den. Wenn jetzt aber bspw. heute gegrün­det wird, dann ist eine Ein­tra­gung in die­sem Jahr in Düs­sel­dorf sta­tis­tisch gese­hen nahezu aus­ge­schlos­sen. Da ist der Ankauf einer Vor­rats­ge­sell­schaft wie­derum sinn­voll. Bonn ist übri­gens FORA­TIS, dort kos­tet die UG 590,00 EUR bei 12 EUR Stamm­ka­pi­tal, d.h. geschätzte 200 — 300 EUR Auf­preis gegen­über Eigen­grün­dung. Dafür ist der Ankauf bin­nen 3 Tagen durch­ge­führt.

  12. Grund für die lan­gen Ein­tra­gungs­zei­ten ist hier in Char­lot­ten­burg meist, dass die Notare teil­weise bei der Anmel­dung das MoMiG noch nicht berück­sich­ti­gen und des­halb bean­stan­det wer­den muss (z.B. fal­sche Ver­si­che­run­gen, feh­lende Geschäfts­an­schrift …). Bei feh­ler­freier Anmel­dung sind bei uns der­zeit die War­te­zei­ten ein bis drei Tage. Inter­es­sant der Hin­weis des BMJ auf sei­ner eige­nen home­page, dass die Grün­dung mit 1 € Stamm­ka­pi­tal nicht sinn­voll ist. Man macht also sinn­lose” Gesetze???

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .