Aktienrechtsnovelle 2014: Referentenentwurf

Der BMJV-Ent­wurf eines Geset­zes zur Ände­rung des Akti­en­ge­set­zes (Akti­en­rechts­no­velle 2014) ist jetzt den inter­es­sier­ten Krei­sen zuge­lei­tet wor­den. Und wie immer gilt: Die Leser der Noti­zen” gehö­ren dazu. Der Refe­ren­ten­ent­wurf ent­spricht bis auf zwei Gegen­stände dem geschei­ter­ten Regie­rungs­ent­wurf 2013. Es fehlt die Rege­lung zur Vor­stands­ver­gü­tung, die das Vor­ha­ben in der ver­gan­ge­nen Wahl­pe­ri­ode zu Fall brachte. Neu ist die Rege­lung eines Nach­weisstich­ta­ges („record date”) auch für die Namens­ak­tie in § 123 Abs. 5 AktG-E (21. Tag vor der HV).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .